Zielgruppe und Wirkung

Zielgruppe 

Das Heilpädagogischen Voltigieren und Reiten wirkt sich besonders bei folgenden Zielgruppen positiv aus:

  • Entwicklungsverzögerung
  • Geistige Behinderung
  • Autismus
  • Lernbehinderung
  • Verhaltensauffälligkeit
  • Sinnesbehinderungen
  • Sprachbehinderungen

 

Wirkung 

Mit dem Heilpädagogischen Voltigieren und Reiten werden je nach Alter der teilnehmenden Personen und nach deren Förderbedarf unterschiedliche Zielschwerpunkte verfolgt. Diese liegen in den Bereichen der:

 · Motorischen und sensorischen Fähigkeiten
  (z.B. Verbesserung des Gleichgewichts)

 · Sozialen und emotionalen Kompetenzen
  (z.B. Erhöhung des Selbstwertgefühls/ Abbau von Ängsten)

 · Kognitiven Fähigkeiten
  (z.B. Sprachförderung)

 

© 2007 - 2011 Warmenautal